Nachweis intrathekal gebildeter Antikörper

Liquordiagnostik

Die Liquordiagnostik dient der Erfassung und Differenzierung entzündlicher Prozesse im zentralen Nervensystem (ZNS) und umfasst eine komplexe Stufendiagnostik, die sich im Wesentlichen aus zytologischen und proteinchemischen Untersuchungen zusammensetzt. Bei neurologischen Symptomen mit Verdacht auf eine Infektion des ZNS oder einen chronisch entzündlichen Prozess basiert die erweiterte Liquordiagnostik auf dem Nachweis intrathekal gebildeter Antikörper. Zu diesem Zweck erfolgt die Bestimmung der spezifischen Antikörperaktivität gegen diverse Infektionserreger in korrespondierenden Liquor-/Serumproben.

Verschiedene SERION ELISA classic Immunoassays wurden für den Nachweis von intrathekal gebildeten Antikörpern validiert. Zu diesem Zweck werden Antikörperaktivitäten gegen Infektionserreger in korrespondierenden Liquor-/Serumproben bestimmt, um daraus Liquor-/Serumquotienten nach einem Schema von Prof. Hansotto Reiber zu bilden und spezifische Antikörperindizes (AI) abzuleiten. Das auf Microsoft® Excel basierende Software Tool SERION Liquor/CSF unterstützt die Berechnungen und ist auf Anfrage erhältlich.

Verwenden Sie auch unsere SERION ELISA AI controls für Ihre interne Qualitätssicherung und richtlinienkonformes Arbeiten.

Im Produktfinder ansehen

Highlights

  • Detektion intrathekal synthetisierter Antikörper nach dem von Prof. Hansotto Reiber entwickelten Schema
  • Exakte Quantifizierung durch Verwendung der präzisen 4 Parameter Logistik Funktion (4 PL)
  • Identische Testsysteme für Serologie und Liquordiagnostik
  • Freie Kombinierbarkeit der Ergebnisse von unterschiedlichen Verdünnungen zur Berechnung der Antikörperindizes
  • SERION ELISA AI controls für die Qualitätskontrolle bei der Bestimmung von Antikörperindizes
  • Automatisierte Liquordiagnostik mit SERION Immunomat